Kleine Häuser | BRUNTHALER MASSIVHOLZHAUS

Brunthaler - für Lebensraum aus Holz

Kleine Holzhäuser

Effizient geplant – gebaut zum Leben.

Ein Massivholzhaus, angepasst für jede Anforderung. Seit fast 20 Jahren widmen wir uns dieser Aufgabe. Holz schafft seit jeher eine behagliche und heimelige Umgebung und bietet sich daher geradezu an um sein Eigenheim daraus zu erschaffen. Ein Massivholzhaus mit der Monoblockbauweise verbindet Individualität mit kurzer Bauzeit und ist dazu frei von künstlichen Schadstoffen. Profitieren Sie von energieeffizienter Architektur, den umweltfreundlichen Baustoffen und einem idealen Raumklima. Werfen Sie einen Blick auf unsere Massivholzhäuser und lassen Sie sich überraschen wie vielfältig diese sind.

Intelligente Raumökonomie

„Klein“ bedeutet nicht, dass in den Häusern kein Platz vorhanden ist. Vielleicht sind die kleinsten Haus-Varianten auf das Wichtigste reduziert, überzeugen aber durch intelligente und gut durchdachte Verstaumöglichkeiten. Der Baustoff Holz bietet besonders viele Möglichkeiten das Eigenheim so zu gestalten, dass es niemals „klein“ wirkt.

Ein Tipp von uns Massivholzhaus-Profis: Der Keller und das Dach unbedingt in die Planungen mit einbeziehen. Beispielsweise kann die obere Etage als Rückzugsort für die Eltern oder als eigenes Reich für die Kinder dienen. Auch ein Keller mit Tageslicht kann unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften als Wohnraum genutzt werden, wodurch sich die Grundfläche des Eigenheims zusätzlich vergrößert.

Kleine Häuser optimal planen

Ein kleines Holzhaus mit dem einzigartigen und natürlichen Wohlfühlklima will richtig geplant sein. Ein effektiver und funktioneller Grundriss beim Bau eines kleinen Hauses ist maßgeblich. Folgende Kriterien können dabei helfen, den Grundriss besonders effektiv zu gestalten:

  • Offene Grundrisse vergrößern das Haus optisch
  • Das Treppenhaus oder der Flur sollten so klein wie möglich geplant werden
  • Der Platz unter Treppen kann als Stauraum dienen
  • Schiebetüren und Fenster sollten schmal ausfallen
  • Um Stellfläche unter den Fenstern zu schaffen sollten weniger bodentiefen Fenster gebaut werden
  • Bei Bedarf können Räume mittels Schiebeelementen in mehrere Bereiche aufgeteilt werden
  • Das Dachgeschoss und der Keller können als Wohn- und/oder Stauraum mit eingeplant werden