Das Brunthaler BaumHaus | BRUNTHALER MASSIVHOLZHAUS

Ihr Brunthaler BaumHaus - so individuell wie Sie


So wird aus dem Holzhaus das Brunthaler BaumHaus

Ist es die natürliche Massivität des Holzes oder die innovative Konstruktion mit Balken, die in Wuchsrichtung aufrecht stehen? Ist es die hervorragende Statik und Dichtigkeit oder ist es die Leimfreiheit der massiven Bauteile? Ist es die Langlebigkeit, die Ökologie oder die energetische Variabilität, das ein Holzhaus von Brunthaler zu einem Brunthaler BaumHaus macht?  

Ja, das alles steckt in einem Brunthaler Holzhaus. Zum BaumHaus wird es aber durch ein Team, das Holzhäuser so baut, als wären es ihre eigenen. Mit höchstem persönlichen Qualitätsanspruch, mit Liebe zum Detail, mit Stolz auf die eigene handwerkliche Arbeit.

Es gibt keine Serien-BaumHäuser, es gibt immer nur DAS BaumHaus, das ein festes Team von der Vorfertigung in der Werkhalle bis zur Übergabe begleitet. Die Zimmererleute, die in der Halle das Holz per Hand zu Wänden und Decken fügen, eben die montieren diese Bauteile vor Ort zu einem Haus. Zu einem wahren BaumHaus, in dem Natur, Handwerk, Teams und persönliche Überzeugung im harmonischen Zusammenwirken harmonischen Lebensraum gestaltet haben.


1. BaumHaus pur: Das vollmassive BaumHaus für Puristen

Das BaumHaus für Puristen: Es eignet sich besonders für Holzliebhaber, die die Atmosphäre spür- und sichtbaren Holzes schätzen und besonderen Wert auf einstofflichen Massivholzaufbau legen.

Für die Brunthaler-Massivholzhäuser ist der MONOBLOCK das statische Grundelement. Die Verbindung der innovativ profilierten Monoblock-Balken erfolgt über zimmermannsmäßige Zapfenverbindungen. So entstehen ohne Leim und Kunststoffe besonders tragfähige Wände, die bewegungsfrei, verwindungsfest und maßbeständig sind. In den Monoblock-Vollholzbalken ermöglichen senkrechte Hohlkanäle im Abstand von je achtzehn Zentimetern auch im Nachhinein elektrotechnische Installationen auf einfachste Weise.

Die massivste aller massiven Holzwände

Durch und durch Holz, das ist Holz zum Fühlen und Spüren, zum Sehen und zum Anfassen: Die massive Monoblock-Außenwand ist mit einer 32 Zentimeter starken Vollholz-Schichtung ausgeführt. Da alleine die stehenden Monoblock-Vollholzbalken mit ihrer enormen Tragfähigkeit die statische Grundlage des Gebäudes bilden, kann anstatt der Vollholz-Füllung auch eine Dämmschicht aus Holzweichfaser-Dämmplatten eingearbeitet werden.


2. BaumHaus effizient: Das massive BaumHaus für Energiesparer

Das BaumHaus für Energiesparer: Es eignet sich besonders für Holzliebhaber, die die Atmosphäre natürlicher Sichtholzwände schätzen und besonderen Wert auf höchste Wärmedämmstandards legen.

Mit Dämmschichtungen aus Holzfasermaterial in der Außenwand kann das Brunthaler Massivholzhaus problemlos als Niedrigenergie- oder auch Passivhaus ausgeführt werden.

Massives Holz kombiniert mit Holzfaser

Für erweiterte Anforderungen an die Wärmedämmung wird die Monoblock-Außenwand als  Holzfaserdämmschichtung aufgebaut. Je nach energetischen Erfordernissen umfasst diese eine 16, 22 Zentimeter oder noch stärkere Dämmlage. Die mit diesem Holzfasermaterial ausgestattete Außenwand kann verputzt oder mit variabler Fassadenverkleidung versehen werden.

Die Innenseiten der Wand enstprechen dem zuvor dargestellten Aufbau aus massiven Monoblock-Wandscheiben, die hier ebenfalls als Sichtholz, verkleidet oder verputzt ausgeführt werden können.


3. BaumHaus light: Das BaumHaus aus naturmassiven Holzriegeln

Das BaumHaus für „heimliche“ Holzhausfreunde: Es eignet sich besonders für Liebhaber von Holzhäusern, die nicht aussehen wie Holzhäuser. Der Wandaufbau sieht innen wie außen variable Verkleidungen oder Putze vor.

Bei der Holzriegelbauweise beschränkt sich die Verwendung von massivem Holz auf das Riegelwerk. Die Versteifung der tragenden Wände erfolgt durch innen angebrachte faserverstärkte Gipsplatten, die gestrichen oder mit Lehmputz versehen werden können.

Massives Ständerwerk für variable Wandgestaltung  

Das Ständergerüst des Brunthaler Riegel-BaumHauses besteht aus leimfreien Vollholzbalken mit einem Querschnitt von 60 x 160 mm oder, je nach energetischen Anforderungen, 60 x 240 bzw. 60 x 300 mm. Gedämmt wird die Außenwand mit einer Füllung aus Holzfaser. Eine 60 mm dicke Putzträgerplatte – ebenfalls aus Holzfaser – auf der Wandaußenseite bildet die Grundlage für die Fassadengestaltung, die als Putz oder Verkleidung ausgeführt wird.  Das Brunthaler Riegel-BaumHaus ist bestens als Passivhaus ausführbar.


Die Fassade - das Gesicht Ihres BaumHauses

Holz, Putz oder Verkleidung?

Wer in Holz baut, will oft auch Holz sehen. Vor allem die Fassade ist es, die das Brunthaler BaumHaus auf den ersten oder den zweiten Blick als Holzhaus erkennbar macht. Manchen Brunthaler BaumHäusern sieht man durch verputzte oder verkleidete Fassaden überhaupt nicht an, dass sie echte Holzhäuser sind.

Der Aufbau der Holzaußenwände ermöglicht eine völlig individuelle Gestaltung der Fassade. Häufig werden Holzverkleidungen angebracht, oft bilden gestrichene Zementfaserplatten eine eigene architektonische Ästhetik aber auch die Kombination mit Metallverkleidungen wird immer mal wieder realisiert, und nicht selten sind es mineralische Putze, die die Fassaden schützen und zieren.

Andere Bauherren wiederum bevorzugen die natürliche Holzästhetik, die sich sowohl im rustikalen Landhausstil, wie aber auch in reduziert-geometrischen Ausführungen niederschlagen kann. 

Übrigens: Gerade die Fassaden-Ästhetik wirft immer wieder auch die Frage nach dem Pflegeaufwand und geeignetem Holzschutz und Farbanstrich auf. Hier finden Sie Rat. 

Das Brunthaler BaumHaus in Blockhaus-Optik

Die Blockbohlen-Fassade ist die traditionell-rustikale Außenansicht eines Massivholzhauses. Sie hat den natürlichen Charme althergebrachter, hochwertiger Zimmermannsarbeit und erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit bei Holzhaus-Bauherren.

Die authentische Ästhetik betont die Massivheit des Holzgebäudes und verbindet auch moderne Architektur mit historischer Baukultur. Die typischen, lagenweise verzapften Eckverbindungen der Bohlenköpfe machten es bisher unmöglich, Fassadenteile witterungsunabhängig sowie mithilfe moderner Fertigungsmaschinen und Transportgeräte in den Werkhallen vorzufertigen. Die Fassade konnte nur vor Ort, Balken für Balken, zusammen- und aufgestellt werden. Ein sehr zeit- und dadurch auch kostenintensives Verfahren, das diese besondere Ästhetik oft dem wirtschaftlichen Rotstift zum Opfer fallen ließ.

Das Blockhaus mit dem zum Patent angemeldete Brunthaler-Verfahren

Das neue, zum Patent angemeldete Brunthaler-Verfahren zur wirtschaftlichen Errichtung von authentischen Blockbohlen-Fassaden macht es nun möglich, auch große Fassadenteile vorzufertigen und diese innerhalb nur kurzer Zeit vor Ort zu verbauen. Viel Zeit wird gespart, witterungsbedingte Verzögerungen in der Fertigstellung der Fassade werden weitgehend verhindert und nicht zuletzt profitieren Bauherren finanziell von diesem wirtschaftlichen Produktionsverfahren.

Das Endergebnis unterscheidet sich optisch und funktional nicht von der herkömmlichen Bauweise der Blockbohlen-Fassade und unterstreicht sowohl den Massiv-Charakter des Holzhauses wie auch die authentische Handwerksarbeit. Die Blockbohlen sind nichttragend, die Fassade ist an den tragenden Monoblock-Außenwänden befestigt. Daher sind typische Blockhaus-Probleme, wie ein sich Heben und Senken der Konstruktion, eine Setzung des Hauses und Undichtigkeiten durch Spaltbildung ausgeschlossen.

Wir informieren Sie gerne umfassend über die Möglichkeiten des innovativen Fertigungsverfahrens für die Monoblock-Blockbohlen-Fassade von Brunthaler.


Bezugsfertig oder Ausbauhaus?

Ihr Brunthaler BaumHaus erhalten Sie als Ausbauhaus oder bezugsfertig

Ein bezugsfertiges Haus beinhaltet alle haustechnischen Installationen wie Heizung, Lüftung Wasser, Elektrotechnik und Sanitärausstattung. Damit können Sie sich voll und ganz auf die Einrichtung und den Einzug konzentrieren. Alles andere erledigen wir für Sie exakt so, wie Sie es beauftragt haben. Für die jeweiligen Gewerke schalten wir unsere kompetenten Fach-Partner ein, die im Großraum Rottal-Inn, Altötting, Passau und Mühldorf ansäßig sind.

Ihr bezugsfertiges BaumHaus

Bezugsfertiges Bauen bedeutet, sorgenfreies Bauen bei voller Kostenkontrolle und verlässlicher Terminplanung. Damit wir Ihr individuelles Traumhaus realisieren können, setzt sich unser Team aus erfahrenen Zimmerern und Planern mit Ihnen zusammen. Gemeinsam entwickeln wir Ihr Eigenheim, erstellen einen Kostenplan im Rahmen Ihres Budget und legen eine verbindliche Terminplanung fest.

Die komfortable Komplettlösung

Beim bezugsfertigen Bauen mit Brunthaler sind natürlich auch alle Aspekte der Haustechnik berücksichtigt. Unsere Fachleute beraten Sie über energiewirtschaftliche Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärlösungen. Auch die elektrische Installation ist präzise geplant und auch für Photovoltaik-Anlagen bekommen Sie umfassende Informationen und Lösungsvorschläge.

Auch für die Innenausstattung an Böden, Boden- und Wandbelägen, Sanitäreinrichtungen, bis hin zur Einbauküche und Beleuchtung stehen wir Ihnen mit unseren Fachleuten beratend zur Seite. Und wenn Sie es wünschen, gestalten wir selbst Ihren Garten mit.

Wir machen das für Sie

Danach heißt es für Sie: Zurücklehnen und entspannen. Wir übernehmen zuverlässig und termingetreu den Bau Ihres Hauses und natürlich informieren wir Sie in jeder Bauphase über den Fortschritt des Projekts. Auch für Ihre Änderungswünsche haben wir immer ein offenes Ohr. So können wir garantieren, dass wir Ihr Wunschobjekt für Sie erschaffen.

Sind Sie handwerklich begabt, empfehlen wir Ihnen unsere Ausbauhäuser. Hier können Sie durch Eigenleistungen Baukosten sparen. Der jeweilige Ausbaugrad zur Übergabe wird präzise festgelegt und selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Bedarf weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Die Ausbauvarianten Ihres BaumHauses

Ihr Brunthaler BaumHaus erhalten Sie als "Fertighaus", bzw. bezugsfertiges Haus oder als Ausbauhaus in zwei grundlegenden Varianten. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit daran mitzuarbeiten.

Das belagsfertige BaumHaus

Das belagsfertige BaumHaus übergeben wir Ihnen als fertige Gebäudehülle mit Fenstern, Außen- und Innentüren, mit allen fertigen Innenwänden und kompletter haustechnischer Installation. Verkleidungen, Anstriche, Wand- und Bodenbeläge realisieren Sie in Eigenregie. Den abschließenden Einbau der Sanitäreinrichtung übernehmen auf Wunsch wieder unsere Fachleute für Sie.

Das BaumHaus als Ausbauhaus

Wir bauen die Gebäudehülle inkl. fertigem Dach und tragenden Innenwänden plangemäß für Sie auf, ausgestattet mit Fenstern und Außentüren, rohen Trennwänden und mit fertiggestellter Fassade. Um den weiteren Innenausbau und technische Installationen kümmern Sie sich dann selber.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen während des Ausbaus jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Mitbauen

Handwerklich erfahrenen Bauherren bieten wir die Möglichkeit, selber intensiv am Bau ihres Eigenheimes mitzuarbeiten. Immer im Team und unter Führung unserer Fachleute.

Weitere Informationen zur Kostengestaltung finden Sie hier ...


Massivholzhaus Ausstattung

Das BaumHaus im Detail

Holzoberflächen

Wer in Holz baut, will oft auch Holz sehen. Je nach letztendlicher Oberflächengestaltung bieten wir daher unterschiedliche Sichtholzqualitäten der Monoblock-Bauteile an.
Wände, die verkleidet oder verputzt werden sollen, werden in der Regel in Konstruktionsholzqualität gefertigt:
einfach gehobelt und gefast. Die Veredelungsmöglichkeiten für Sichtholzqualitäten sind vielfältig. Ob doppelt gehobelte Ausführung, ob geflämmt, sandgestrahlt oder fein geschliffen: vieles ist möglich und wird schon bei der Rohholzauswahl nach optischen Qualitätskriterien berücksichtigt.

Holzarten

Das Konstruktionsholz für die Monoblock-Bauweise besteht aus heimischen Nadelhölzern, vorwiegend Fichte und Kiefer, als Füllholz auch Tanne. 

Im Außenbereich und an der Fassade werden oft besonders widerstandsfähige Holzarten, wie zum Beispiel Lärchenholz eingesetzt. Im Innenbereich steht eine große Palette heimischer Hölzer zur Verfügung, die in der Regel als Verkleidung oder Verschalung verbaut werden, wobei auf Wunsch auch einzelne Trennwände aus massiven Monoblock-Bauteilen in entsprechender Holzart gefertigt werden können.

Zirbenholz

Beliebt ist die Ausgestaltung einzelner Räume mit besondern Hölzern, wie zum Beispiel der "Rottaler Zirbe".
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Optional: Die Massivholz-Bodenplatte

Auf Holz gebaut

Auch für Massivholzhäuser bildet die klassische Beton-Bodenplatte die Grundlage auf der das Haus steht. Allerdings steigt das Interesse an Massivholz-Bodenplatten zusehends. Unterstützen sie doch das behagliche Wohnklima durch ihre natürliche Dämmfähigkeit "von unten".  Mit besonderer handwerklicher Kompetenz verarbeitet, stehen die massiven Holzbodenplatten auch in ihrer Beständigkeit den traditionellen Betonausführungen in nichts nach.   

Die Brunthaler-Holzbodenplatte

Die Brunthaler-Holzbodenplatte wird in der Regel aus zwei Lagen massivem, jeweils sechs Zentimeter starken Holzbohlen kreuzweise verlegt und von unten sowie seitlich mit einer speziellen Abdichtung versehen. Der Untergrund ist als Kieskoffer ausgeführt oder wahlweise mit Glasschaumschotter, der die Platte dauerhaft von unten her zusätzlich dämmt.

Das Holz wird zuvor soweit getrocknet, dass der Restfeuchtegehalt nahezu der im Möbelbau verwendeten Holzqualität entspricht. Das verhindert auf Dauer ein Schrumpfen und Bewegen der verbauten Balken. Es bilden sich keine Spalten und es gibt kein Knarren und Knarzen.

Auch dem Schutz vor Holzschädlingen wird durch das Durcherhitzen der Balken Rechnung getragen, ohne dass es eines besonderen Insektenschutzes bedürfte.

Bodenbeläge

Die Holzbodenplatte ist die konstruktive Grundlage des Bodens. Der letztendliche Boden selbst wird wie bei Betonausführungen durch den gewählten Bodenbelag gestaltet. Die Holzbodenplatte ist dabei für jegliche Bodenbeläge geeignet: Holzbohlen- oder Parkettböden, Fliesen- oder Teppichböden, Linoleum oder Laminat, etc. Der Belagsuntergrund ist wie bei Beton entsprechend vorzubereiten. Natürlich ist die Holzbodenplatte auch für Bodenheizungen geeignet. Auch hier erfolgt der Verbau wie bei Betonplatten. Nicht zuletzt sind auch abgedichtete Installationskanäle oder -zwischenböden kein Problem.

Beständigkeit

Kompetent ausgewählte Bohlen, speziell getrocknet, präzise und fachgerecht verlegt, sorgen für eine Haltbarkeit der Bodenplatte, die einer Bodenplatte aus Beton in nichts nachsteht. So ist die Massivholz-Bodenplatte ein weiteres Element für besonders behagliches Wohnen. Das natürliche Dämmverhalten des massiven Holzes sorgt für angenehme Oberflächentemperaturen und je nach Bodenbelag unterstützt die Holzbodenplatte großflächig die natürliche Klimaregulierung im Raum.


Um- und Anbau im Bestand

Ein Stück Brunthaler BaumHaus

Sowohl die massive Monoblock-Bauweise unserer Brunthaler-BaumHäuser wie auch die Holzriegelbauweise ist auch für jegliche Art von Anbau oder Aufstockung geeignet. Besonders für Aufstockungen ist die Holzbauweise oft die optimale Lösung hinsichtlich der statischen Belastungen des aufzustockenden Gebäudes.

Für Anbauten gibt es kaum geeignetere Bauweisen als den Holzbau: Äußerst flexibel, geringe Flächenverluste durch vergleichsweise dünne Wände und durch die vorgefertigten Bauteile ist der Baustellenbetrieb in kürzester Zeit überstanden!

Platz für die Familie, fürs Hobby oder fürs Geschäft, barrierefreie Anbauten für die ältere Generation oder kindgerechte Erweiterung für die junge Generation: Die massive Monoblock- und die Brunthaler Holzriegelbauweise mit geringstem Flächenverbrauch macht's möglich.


Ein Monoblock-Produkt: Massivholzgaragen

Die perfekte Ergänzung für alle Bestandshäuser

Unsere Monoblock-Massivholzgaragen sind "fix-und-fertig-Garagen", die Sie in standardisierten Größen und Ausstattungen erhalten können. Die Garagen werden von uns geliefert und auf bauseits gestellter Bodenplatte aufgestellt. Die Wände sind ca. 6,5 cm stark und mit Rockpanel natural Fassadenplatten bekleidet. Sie können Ihre Garage mit einem individuellen Farbanstrich gestalten oder in natur belassen. Individuelle Ausstattungsdetails können gegen Aufpreis realisiert werden.

Flachdach

Einfachgarage mit Flachdach
ab 13.450,- Euro, inkl. MwSt, zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis

Doppelgarage mit Flachdach
ab 20.230,- Euro, inkl. MwSt, zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis

Dreifachgarage mit Flachdach
ab 29.590,- Euro, inkl. MwSt., zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis

Satteldach

Einfachgarage mit Satteldach
ab 17.020,- Euro, inkl. MwSt, zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis

Doppelgarage mit Satteldach
ab 24.160,- Euro, inkl. MwSt, zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis

Dreifachgarage mit Satteldach
ab 34.750,- Euro, inkl. MwSt, zzgl. Transport.  Download Leistungsverzeichnis


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: